HWE Business Consulting
HWE Business Consulting

Business Personality Test

Mit dem Business Personality Test zur richtigen Personalentscheidung

Bis zu 70% der für den beruflichen Erfolg verantwortlichen Attribute sind nicht auf Fachwissen allein, sondern vor allem auch auf Persönlichkeitsaspekte zurückzuführen. Bewerber oder Mitarbeiter danach zu beurteilen, gilt als eine der schwierigsten aber auch wichtigsten Aufgaben der Personalabteilungen.  Mit einem Persönlichkeitstest, wie dem OPQ32 (Occupational Personality Questionnaire) bei dem 32 Persönlichkeitsdimensionen ermittelt werden, werden die arbeitsbezogenen Persönlichkeitspräferenzen erfasst.

Die Befragten geben an wie sie sich am Arbeitsplatz bevorzugt verhalten und welches Verhalten ihnen weniger entspricht. Auf Basis der Antworten kann ein umfangreiches Persönlichkeitsprofil generiert werden, welches es ermöglicht Mitarbeiter oder Bewerber im Arbeitskontext gezielter zu fördern, einzustellen oder zu platzieren. Der OPQ wurde speziell für den Einsatz bei Fach- und Führungskräften entwickelt und ist auf diesem Level besonders gut anwendbar.

 

Die 32 Persönlichkeitsdimensionen, lassen sich in drei übergeordnete Kategorien

gruppieren:

  • Das zwischenmenschliches Verhalten beschreibt, wie Mitarbeiter oder Bewerber sich im Umgang mit anderen bevorzugt verhalten.

  • Der Denkstil beschreibt, welche Aufgaben und Denkweisen ein Mitarbeiter oder Bewerber im Arbeitskontext bevorzugt.

  • Emotion & Motivation beschreibt, wie sich die emotionalen Tendenzen und Motive eines Mitarbeiters oder Bewerbers möglicherweise im Arbeitskontext auswirken.

 

Hohe Verfälschungssicherheit

Der OPQ nutzt das „Forced-Choice Format“, welches erwiesenermaßen die Wahrscheinlichkeit von bewussten Verfälschungen reduziert. Der Fragebogen ist wissenschaftlich fundiert, basiert auf neuesten statistischen Verfahren und bietet aktuellste und passgenaue nationale und internationale Normgruppen an. Der OPQ32 hat eine kurze Bearbeitungszeit von nur 25-30 Minuten und bietet umfangreiche Administrations- und Reportoptionen. Das Konzeptmodell des OPQ32 basiert zudem auf einer Vielzahl von Persönlichkeitsmodellen und schafft somit ein ganzheitliches, differenziertes Bild der Persönlichkeit, um so der Individualität eines jeden Menschen gerecht zu werden.

 

Der OPQ32 weist mit einer Reliabilität, das ist das Maß für die formale Genauigkeit bzw. die Verlässlichkeit wissenschaftlicher Messungen, zwischen 0.70 und 0.90 eine sehr hohe interne Konsistenz auf und gilt damit als zuverlässiges Messinstrument.

Der OPQ32 hat eine Validität von 0.32 bis 0.55. Die Validität ist der Grad der Genauigkeit, mit der ein Test diejenigen Fähigkeiten, die er messen soll oder zu messen vorgibt, tatsächlich misst. Eine Wert von 0.3 gilt bereits als ausreichend.

 

Vorteile des Business Personality Tests  – OPQ32

Durch den Einsatz des OPQ32 Fragebogens kann eine besseres Matching von Person und Position sichergestellt werden, die nicht nur für das Unternehmen, sondern auch für den einzelnen Mitarbeiter mit diversen Vorteilen verbunden ist. Zufriedene Mitarbeiter, sind nachgewiesenermaßen leistungsorientierter und engagierter, was sich positiv auf diverse Unternehmenskennzahlen wie Produktivität, Fluktuation oder Mitarbeiterbindung auswirkt. Durch die frühzeitige Identifizierung von möglichen Risikobereichen auf Basis des Persönlichkeitsprofils kann zudem in der Personalauswahl das Risiko von Fehbesetzungen deutlich minimiert werden und die Zeit im Interview effektiver genutzt werden, was häufig zu weiteren Kosteneinsparungen führt. Kosteneinsparungen werden häufig auch beobachtet beim Onboarding und Training neuer oder bestehender Mitarbeiter, die schneller leistungsfähig sind und länger im Unternehmen/in der neuen Position verbleiben.

 

Dauer des Tests

Generell hat der OPQ kein Zeitlimit, sodass sich die Kandidaten so viel Zeit lassen könnenwie nötig. Die Durchschnittliche Bearbeitungszeit beträgt etwa 35-45 Minuten über Internet.

Verfälschungssicherheit

Generell besteht bei jedem Instrument das Risiko der Verfälschung. Aufgrund des gewähltenForced-Choice Format ist der OPQ sowohl gegen bewusste als auch gegen unbewusste Verzerrungen relativ sicher. Trotzdem bestehende Verzerrungen werden durch die Erfassung eines Konsistenzwertes zuverlässig erfasst.

 

Forced-Choice Format

Beim Forced-Choice Format handelt es sich um ein Antwortformat, bei dem die Teilnehmerdazu gezwungen sind, sich zwischen mehreren Antwortalternativen auf eine Frage zu entscheiden. Sie müssen angeben, welcher Antwortmöglichkeit sie am meisten zustimmen und welcher am wenigsten. Bei der Entwicklung des OPQs wurde speziell dieses Antwortformat ausgewählt, da es die Wahrscheinlichkeit, dass Teilnehmer bewusst positiver antworten, reduziert und das Instrument somit verfälschungsresistenter macht.

Konsistenzwert

Der Konsistenzwert gibt an, ob der Frage-bogen „in sich stimmig“ beantwortet wurde. Je höher der Konsistenzwert desto eher kann man davon ausgehen, dass der Fragebogen nicht zufällig beantwortet wurde.

Auswertungsmöglichkeiten

Es stehen 7 Auswertungen zur Verfügung:

  • Basisprofil
  • Vertrieb
  • Vertrieb & Motivation
  • Team- & Leadership-Profil

  • Vertrieb & Motivation

  • Team- & Leadership-Profil

  • Kandidaten-Feedback

 

 

Für Fragen oder Terminvereinbarungen erreichen Sie uns unter der folgenden Telefonnummer:

 

You can contact us directly via phone or with the link below.

 

+43 664 88 26 16 46

 

Nutzen Sie auch gerne direkt unser Kontaktformular.

Graz:

Palais Trauttmansdorff

Bürgergasse 5a/Dachg., 8010 Graz

 

Wien:

Neuwaldegger Strasse 37

1170 Wien

 

Büro Obersteiermark

Moarweg 5

8733 St. Marein/Murtal